Mittwoch, 18. Februar 2015

Eine Serenade zu Silvester

"Du musst unbedingt vorbeikommen...wir wollen eine Silvesterparty machen und ausgerechnet jetzt ist plötzlich ein Kanal weg..." Oh je ...und das am 2ten Weihnachtstag.
Gut man muss nicht gleich am selben Tag hin, aber jeder weiß wie das mit der Ersatzteilbeschaffung und dem Betrieb in einschlägigen Fachgeschäften zwischen den Jahren ist. So auch hier.
Die Serenade (Stereo Magic) gehört zu den Boxen mit dem besten Klang, die jemals gebaut wurden. Der Hersteller hatte dazu 5 Lautsprecher pro Kanal eingebaut und auch beim Röhrenverstärker nicht gespart. Zudem hat die Box eine Speichervorrichtung, die bis zu 6 Titel per Knopfdruck aufrufen kann die sogenannte Hitautomatik.

Wer die Box schon einmal gehört hat, wird schnell merken, dass die Entwickler hier echt Gas gegeben haben, selbst moderne Platten hören sich super an.
Aber nicht nur der Sound ist klasse, auch optisch ist das Gerät ein echter Hingucker, auch wenn die Technik zuseheds versteckt wurde, noch kann man viel sehen. Auch vom Lichtdesign hatte man ein Gerät geschaffen, das mit Sound und Optik auch heute noch beeindruckt.

Aber 52 Jahre fordern ihren Tribut und so manches Bauteil gibt altersbedingt dann auch mal auf.
in Diesem Fall war es ein Kondensator im Klangregelnetzwerk, der schlicht 'taub' wurde und einfach nichts mehr durchgelassen hatte. Bei der Gelegenheit wurden auch gleich noch ein paar weitere passive Bauteile ersetzt, die zweifellos am Ende waren. Übrigens die Röhren im Verstärker sind in den seltensten Fällen defekt. Diese Technik, so ineffizient sie aus heutiger Sicht erscheinen mag
Die Party war gerettet und mit einem Guten Gewissen konnte ich die Tage zwischen den Jahren genießen.
 Natürlich steht im Laufe des Jahres eine komplette Revision an, denn das eine oder andere Zipperlein quält unser Gerät schon noch. Dazu brauche ich aber viel mehr Platz und vor Ort lässt sich so etwas auch eher schlecht bewerkstelligen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten