Montag, 9. März 2015

50 Jahre ... und fit wie sonstwas ;-) DUAL 1019 von 1965

Tja was soll ich dazu sagen ? Meine ehemaligen Vermieter hatten mitbekommen, dass ich meine alten Fähigkeiten wieder ausgegraben hatte und mir erzählt dass ihr schöner, alter Plattenspieler nicht mehr so richtig wollte.
Es ist ein DUAL 1019 von 1965 mit 3,5 Kilo schwerem Plattenteller, einer der ersten mit Anti-Skating und ölgedämpftem Tonarmlift, einem gefühlt tonnenschwerem Motor.. kurz eine Gerät, dass den Namen solide, deutsche Wertarbeit vollkommen zurecht trug.
Nur der Antrieb hatte ein wenig gelitten. DUAL hatte bis in die späten Siebziger entweder Reibradantrieb oder wennschon, denn schon, direkt getriebene Plattenteller.
Mit Riemen konnten sich die Konstrukteure wohl nie so recht anfreunden, Plettendreher damit gab es zwar auch, sie fristeten doch ein eher kärgliches Randdasein beim Plattenspielergiganten aus dem Schwarzwald. Und ganz ehrlich, mir ist das sympatisch.
Eigentlich haben diese Antriebe nur zwei Probleme: erstens: Wenn die Motoren verharzen, was sich leicht beheben lässt UND wenn die Gummiräder altern... was dann schon eher ein Problem ist.
Ich meine, wenn man bedenkt wie oft ein Auto in der Zeit die Reifen wechseln muss, bekommt man glatt Respekt vor diesen Geräten. Denn nach 50 Jahren ein Rad wechseln und dann wieder 50 Jahre ungetrübten Musikgenuss haben, ist schon was ;-)






Keine Kommentare:

Kommentar posten